Pathologie-Hologramm: Kardiovaskulärsystem & Atmungssystem

30.04.2011 - 03.05.2011

Dieses von Hugo Tobar im Parkhotel Styria (Steyr) unterrichtete Seminar behandelt das Thema 3 und 4 der 14-teiligen Seminarreihe "Pathologie-Hologramm":

Pathologie: Kardiovaskulär- und Atmungssystem

In diesem neuen Seminar von Hugo Tobar werden krankhafte Vorgänge im Organismus genau unter die Lupe genommen. Das insgesamt 14-teilige Seminar wurde von Hugo Tobar entwickelt, nachdem immer wieder Fragen in den einzelnen Seminaren zu unterschiedlichen Pathologien gestellt wurden.

3. Kardiovaskuläres System

In diesem Seminar explorieren Sie die Physiologie und Pathologie des Herz-Kreislauf-Systems. Es gibt individuelle Formate für alle Bereiche des Herzens (Vorhof, re. und li. Kammer, Klappe), inklusive Formate für die Herzmuskeln aus den verschiedenen Bereichen. Es gibt Formate für alle Venen und Arterien im menschlichen Körper, Kapillaren, Lipoproteine und Apoproteine. Es gibt eine Balance für den physiologischen Pfad des Herz-Kreislauf-Systems, welches den Kinesiologen befähigt, die Blutunterstützung für eine beliebige Körperregion zu balancieren. Dies hat sich als eine bewährte Balance-Technik erwiesen, da die Blutunterstützung für alle Funktionen im Körper entscheidend wichtig ist. Es gibt insg. 63 verschiedene Herz-Kreislauf-Pathologien; für jede einzelne Pathologie gibt es dazu die pathophysiologische Bahn und Balance-Ideen.

4. Atmungssystem

In diesem Seminar explorieren Sie die Physiologie und Pathologie des Atem-Systems. Es gibt individuelle Formate für alle Lungen-Lappen, inklusive Formate für die glatte Muskulatur der Lungen. Es gibt Formate für alle Atemwege inklusive der Physiologie-Formate für den Sauerstoffaustausch.

Es gibt eine Balance für den physiologischen Pfad des Atmungs-Systems, welches den Kinesiologen befähigt die Sauerstoffversorgung für egal welche Körperregion zu balancieren. Dies hat sich als eine  bewährte Balance-Technik erwiesen, da die Sauerstoffversorgung für alle Funktionen im Körper entscheidend wichtig ist. Der Kurs beinhaltet auch eine kombinierte Herz-Kreislauf-Atemsystem-Balance, welche erlaubt, Blut- und Sauerstoff-Versorgung für einen beliebigen Körperteil zu balancieren.

Es gibt insg. 32 verschiedene Atmungssystem-Pathologien; für jede einzelne Pathologie gibt es dazu die pathophysiologische Bahn und Balance-Ideen.

Dauer: 4 Tage
Voraussetzung: Brain Formatting, 150 Stunden Kinesiologie-Training;
empfehlenswert: Immunsystem-Hologramm

Dieser Termin ist für die Registrierung geschlossen.

Zurück