Frühkindliche Reflexe und Verhaltensweisen

30.04.2010 - 02.05.2010

In Steyr, Parkhotel Styria mit Bärbel Hölscher

Frühkindliche Reflexe und Verhaltensweisen

Reflexe sind die motorische Antwort auf einen sensorischen Stimulus, der über die Sinne empfangen wird und im Gehirn zu entsprechenden Verarbeitungsprozessen führt. 
Integrieren die frühkindlichen Reflexe nicht zeitgerecht, so hat dies Auswirkungen auf das Lernverhalten und auch das Wohlbefinden im späteren Leben. 
Dr. Svetlana Masgutova, eine russische Neuropsychologin, hat ein Bewegungsprogramm zusammengestellt, welches langsam die motorischen Restreaktionen abbaut und somit auffällige Verhaltensweisen reduziert. Es besteht aus sieben verschiedenen Übungen, die spezifisch die einzelnen Reflexe ansprechen und somit zur nachträglichen Integration führen können. 
In meinem Kurs habe ich die Übungen nach Qi Gong Maßstäben verfeinert; entsprechend sind sie auch beschrieben. 
Sie bekommen Informationen zu 25 Reflexen, wie man sie erkennen kann und welche Auffälligkeiten sich bei motorischen Restreaktionen zeigen. Daraus kann sich ein ganz anderes Verständnis für viele Verhaltensmuster ergeben, die sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen manchmal zu beobachten sind. 

Der Kurs (30.April - 2.Mai) wird von Bärbel Hölscher im Parkhotel Styria (Steyr) gehalten.
Kosten: 360 Euro inkl. umfangreiches Manual
Tel.: +43 699 81759776

Zurück